Ü B E R   M I C H

Mein Name ist Susanna Pruckner, geborene Eperjesi. Ich wurde im schönen Mai in Budapest/Ungarn geboren. Im Alter von 6 Jahren kam ich mit meiner Mutter nach Österreich.


Hier absolvierte ich die Grundschule/Hauptschule und danach eine Lehre zur Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Innenausstattung.


Sehr bald erkannte ich, dass dies nicht mein Traumberuf war und so begann ich mich auf die Suche zu machen nach dem richtigen Beruf (Berufung) für mich.

Nach der Geburt meines ersten Kindes machte ich eine Ausbildung zum Ernährungs– und Wellnesscoach und arbeitete 10 Jahre erfolgreich in diesem Beruf.


Meine spirituelle Seite verbarg ich – obwohl ich schon als Kind mit meinen Engeln und geistigen Helfern Kontakt hatte, ja mit ihnen sogar spielte. Ich war schon als Kind hellsichtig und hellhörig und stehe immer in Verbindung mit der geistigen Welt.


Erst eine beginnende Depression und meine Erkrankung an Hashimoto gekoppelt mit einer Unterfunktion meiner Schilddrüse, brachten mich endlich auf meinen Weg. Wer nicht sehen will darf fühlen ;-)


Ich begann eine schamanische Ausbildung im Free-Dom, Peuerbach . Dieses Jahr der Ausbildung war für mich so einschneidend und verändernd, dass daraus mein Buch entstand, welches ihr hier auf meiner Homepage erwerben könnt.


Derzeit schreibe ich an der Fortsetzung meines Buches.


2012 begann ich eine 3-jährige Ausbildung zum medialen Heiler bei Lorenz Albert.

In die mediale Heilung habe ich mich verliebt.

Ich entdeckte meine Herkunft - meine Seele stammt von der Venus - und ich begann mich auch an vieles von der Venus rückzuerinnern.

Seither arbeite ich mit der venusianischen Energie – die eine starke Liebeskraft beinhaltet.


2013 absolvierte ich die Ausbildung zur Dipl. Energetikerin nach TCM – traditionelle chinesische Medizin.  Hiermit kann ich wunderbar Menschen auf der körperlichen Ebene unterstützen.


2013 durfte ich meine Praxis in Pregarten (ca. 15 min. nördlich von Linz) eröffnen.


In der geistigen Welt heiße ich SHANKARI - dies ist ein Name der göttlichen Mutter. Shankari als Sanskritwort besteht aus zwei Wörtern: "Sham" und "Kari". Sham heißt Gutes/Segen und Kari ist "jene, die bewirkt" Shankari ist also die Wohltäterin, jene, die Gutes/Segen bewirkt. Ich erhielt diesen Namen nach einer persönlichen Lösung von Energieblockaden. Nun darf ich noch tiefer auf die universelle göttliche Energie zugreifen und sie den Menschen zur Verfügung stellen. Ich bin sehr dankbar dafür. 

 

Ich helfe Menschen ihren Weg zu finden, helfe ihnen aus ihren Sackgassen rauszufinden um neue Perspektiven zu erlangen, helfe alte Muster, Verletzungen, Traumata aufzulösen, um mutig neue Wege zu beschreiten.

Immer in Verbindung mit dem Herzen und der Seele und im Tempo meines Gegenübers.

Ich liebe es mit meinen Kindern zusammen zu sein, zu lachen und zu tanzen, mit Freunden zu quatschen, mit meinen Hunden und Katzen zu kuscheln. Ich liebe Bäume zu umarmen und genieße den Duft von Blumenwiesen und den Duft nach Regenfällen. Ich liebe Sonnentage und laue Nächte. Meine Seele hat die Farbe rosa und diese spiegelt sich in vielen Bereichen meines Lebens wieder ;-).

Hauptsächlich bin ich aber gerne bunt und dies erkennst du an meiner Vorliebe für die bunte Mode von Desigual und auch an meinen geliebten Bollywood Filmen. Was wäre die Welt ohne Farben aller Art! So wie ich Buntes liebe, liebe ich auch die Vielfältigkeit der Menschen.

Mir ist Wahrheit und Wahrhaftigkeit sehr wichtig - zu mir selbst, aber auch zu allen anderen Menschen die mir begegnen.


Ich bin ein Mensch mit venusianischen Wurzeln.

 

 

 

 

 

"Hakaro Dela"  

venusianisch und bedeutet "Danke für dein Sein"

 

Susanna Shankari

Bäume und ich - eine besondere Verbindung

unterwegs