Medulla Oblongata

 

Die Medulla Oblongata steht in der medialen Heilung als "Schaltzentrale, Erinnerungszentrum”

 

Die Arbeit an der Medulla Oblongata bewirkt allgemein eine Entspannung und hilft dabei, Gedanken und Gefühle neu zu sortieren und trägt zur Harmonisierung und Unterstützung bei heftigen Emotionen bei.

 

Alle Inkarnationen, die eine Seele erfahren hat (auch die jetzige) sind in dieser Gehirnregion gespeichert, also auch alle Krankheiten und traumatischen Erlebnisse früherer Leben.

 

Mit dieser Behandlungstechnik können Schocks oder Traumata gelöscht, Themen erkannt und gleichzeitig neue heilvolle Impulse gesetzt werden.

Man erreicht hier die ganzen Körperzellen und kann somit eine Art "neue Programmierung" der Zellen erreichen.

 

Wir alle haben alte Muster oder Glaubenssätze die wir schon lange in uns tragen. Mit Hilfe der Medulla Oblongata und einem positiven Glaubenssatz kann diese sofort in die Zellen transformiert werden.

 

Das Unterbewusstsein und die Zellen beginnen mit den positiven Affirmationen zu arbeiten. Die Veränderungen sind nach bereits kurzer Zeit fühlbar.