TENS(Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation)-Gerät zur transkutanen ("durch die Haut hindurch wirkenden") Nervenstimulation und Schmerzbehandlung nach Dipl. El. Ing. Martin Frischknecht

quickzaplogo

power11

 

Der menschliche Organismus strebt immer danach sein "inneres Milieu" (Säure-Basen-Gleichgewicht, Temperatur, Blutdruck usw.) konstant zu halten. Schädliche Umwelteinflüsse machen es unserem Körper allerdings zunehmend schwerer, jener ideale Nährboden zu sein, den wir für unsere Gesundheit brauchen.

 

Durch zu viel Säurebelastung, Veränderung des pH-Wertes, usw. können sich Viren und Bakterien entwickeln, die die Abwehrkräfte des Körpers schwächen.

 

Es braucht also ein gesundes Milieu und eine Harmonisierung der Zellstruktur.

 

Der Schweizer Martin Frischknecht hat vor wenigen Jahren ein Gerät erfunden und entwickelt, welches dieses ideale Körpermilieu in Minutenschnelle wiederherzustellen vermag, indem es die Moleküle im Körper ausrichtet.  Körperenergie wird massiv angehoben, molekulare Strukturen werden wieder ins Lot gebracht, Energieblockaden lösen sich, körpereigene Regenerationskräfte werden neu mobilisiert, Krankheitserreger werden eliminiert. Durch Vibration des Gewebes werden die Zellstrukturen in unserem Körper wieder in die biologische Ordnung gebracht.

 

 

Ein disharmonischer Zustand der molekularen Zellstruktur des Körpers kann zu vielerlei Beschwerdebildern führen. Der "PowerQuickZap®“ wird zur elektronischen Nervenstimulation verwendet. Sie dienen zur Selbstbehandlung von Beschwerde- und Schmerzzuständen. Die QuickZap-Geräte können auf die molekulare Zellstruktur einwirken und diese in einen harmonischen Zustand bringen. Die leicht zu handhabenden, batteriebetriebene elektronische Geräte können durch elektronische Impulse entsprechende Nervenpunkte direkt stimulieren. Die Geräte können von Personen verwendet werden, die nicht medizinisch geschult sind.

 

Das TENS-Gerät ist offiziell als Schmerztherapiegerät zugelassen

Die POWER-QuickZap-Technologie ersetzt natürlich nicht die Behandlung oder Anweisung durch einen Arzt. Doch als ergänzende und effektive Selbsthilfemaßnahme haben sich die Geräte weltweit bestens bewährt.

  • Zulassung als medizinisches Gerät
  • Weltweit über 100.000 verkaufte Geräte
  • Einfach in der Anwendung
  • Kurze Therapiezeiten (Minutenbereich)
  • Gold- oder Silberkontakte am Gerät für die direkte Körperanwendung
  • Batteriebetrieben
  • Wechselspannung, dadurch kein Metalltransport in den Körper

Der Power QuickZap® hat ein anderes Funktionsprinzip als die Zapper-Technologie, die auf Frau Dr. Hulda Clark zurückgeht. Sie sind mit den Zappern nach Frau Dr. Clark oder Dr. Beck nicht zu verwechseln.

Die Hochfrequenzen der Power QuickZap®-TENS-Therapie-Technik haben laut Dr. med. Peter Laatsch auf den menschlichen Organismus folgende positive Wirkungen, welche u.a. auch durch Studien der Universität München gestützt werden:
 

  • Eine deutliche Anhebung der Körperenergie
  • Molekulare Strukturen kommen wieder in ihr eigenes Ordnungssystem
  • Energetische Blockaden lösen sich auf
  • Körpereigene Regenerationskräfte werden mobilisiert
Ein disharmonischer Zustand der molekularen Zellstruktur kann zu Beschwerden führen.
Das PowerTube® TENS-Gerät wirkt (durch die Haut) auf die molekulare Zellstruktur ein. Die 3 Grundfrequenzen mit dem dazugehörenden Obertonreihen “vibrieren” die Moleküle. Dadurch wird die molekulare Zellstruktur homogensiert.
Molekulare Zellstruktur in einem homogenen, harmonischen Zustand.
Eine 30-millionenfache Vergrößerung von H2O-Wassermolekülen in Mitochondrien. Eine gleichmäßige, homogene Anordnung der molekularen Zellstruktur wird sichtbar.

 

Mehr Infos über PowerTube® TENS-Geräte und deren Bestellmöglichkeiten findest du  hier

Gerne kannst du meinen privat genützten "PowerQuickZap®“ in meiner Praxis ausprobieren und testen.