DER REDESTAB / Talking Stick

Der Redestab wird in vielen Naturgemeinschaften bei den Versammlungen im Kreis als ein wesentliches Kommunikationswerkzeug verwendet. Seine Aufgabe besteht darin, allen Mitgliedern der Gemeinschaft die Möglichkeit des Mitteilens an die Gruppe zu gewähren.

So beinhaltet eine Redestabrunde zwei voneinander untrennbare Regeln.

 

... die Person, welche den Redestab in der Hand hält, hat das uneingeschränkte Recht, sich den anderen mitzuteilen, durch sprechen, lachen, weinen, tanzen, singen, aber auch durch schweigen.

 

... alle anderen haben das uneingeschränkte Recht zuzuhören.

 

Nach der Mitteilung wird der Redestab an die nächste Person weitergegeben.

 

Obwohl die sprechende Person das Recht hat, sich den anderen mitzuteilen, darf dieses Recht keinesfalls für verletzende und übergreifende Aussagen einem anderen Gruppenmitglied gegenüber genützt werden.

 

Der heilende Aspekt des Redestabs besteht darin, dass sich die sprechende Person während der Mitteilung - unterstützt durch die gebündelte Aufmerksamkeit der ganzen Gruppe - immer tiefer in die Wahrnehmungen des eigenen Herzens einlassen kann, und ohne unterbrochen zu werden, oder mit jemanden argumentieren zu müssen, die Inhalte an die Gruppe weitergeben kann, die für einem selbst von Bedeutung erscheinen.

 

Der Redestab ist ein hervorragendes Instrument ... nicht nur einsatzbereit in der Ausbildungsgruppe ... sondern auch innerhalb der Familie, Freunde, usw.