Reicht Liebe ?

Wahrhaftigkeit in der Partnerschaft


Sonntag 31 Mai 2020

09 - 17  Uhr

 

 

Tagesworkshop für Paare UND Singles, die ihre bestehende oder zukünftige Partnerschaft bewusst gestalten und leben möchten und für alle Menschen, die eine gesunde, starke Beziehung ohne Egospielchen leben möchten.



 
Frau-Sein – was bedeutet das?
Mann-Sein – was bedeutet das?
Paar-Sein – was bedeutet das?

Fest zusammen und doch ein Individuum? Zusammen und trotzdem jeder für sich? Wo sind die Gefahren?

Wo die Grenzen?


Was ist Liebe? Wie definiere ich Liebe für mich? Wo und wie fühle ich Liebe? Ist Liebe nur ein Wort? Ein Deckmantel für meine persönlichen Mängel? Möchte ich meine Mängel in einer Partnerschaft unter dem Deckmantel der Liebe auffüllen? Wie erkenne ich persönliche Mängel? Wo fühle ich diese? Wie kann man eigene Mängel erkennen und in Stärken umwandeln?

Was macht die Liebe mit mir? Wohin kann sie mich bringen? Wie erkenne ich Ego vs. Liebe?

Ist es tatsächlich Liebe? Ist es Besitzanspruch? Ist es Eifersucht? Ist es Abhängigkeit? Wie erkenne ich dies alles? Wo spielt mein Ego ein Spielchen?

Empathie und Hochsensibilität in der Partnerschaft. Hilfe mein Partner ist Hochsensibel! Was wenn wir es beide sind? Wie gehe ich damit um?
Ich fühle zu viel? Ein Partner fühlt zu viel? Gibt es die Chance auf einen Rückzug? Kann ich mit meinem Partner darüber sprechen? Wie erkenne ich Hochsensibilität? Wie Empathie?


Energieräuber in der Beziehung
Wie erkenne ich Liebesvampire? Wie kann ich dies unterbinden. Was passiert, wenn ich nicht mehr bereit bin meine Energie meinem Partner ständig zur Verfügung zu stellen?

 

Was steckt hinter Eifersucht? Was sagt mir Verlustangst?

Wir sind soooo unterschiedlich! Wir sind soooo gleich! Wie komme ich mit den Macken meines Partners zurecht?
Chaosqueen vs Korinthenkacker. Unterschiede in der Partnerschaft. 


Warum Selbstliebe wichtig ist in einer wahrhaftigen Partnerschaft.

Wie kann ich Selbstliebe erlernen? Wie erkennen?


Alltag in der Partnerschaft – eine Gefahr?


Sexualität – wirklich wichtig? Brauche ich Sex für eine funktionierende Beziehung?

 

Diese und viele weitere Themen werden wir liebevoll und sehr ehrlich ansprechen und bearbeiten - vieles wird in Heilung gehen dürfen.

 

 

 
Sonntag 31. Mai 2020

von 9 Uhr - 17 Uhr mit 1,5 Std. Mittagspause


  Deine finanzielle Wertschätzung für diesen Workshop-Tag incl. Obstbuffet, Tee, Kaffee...: 

150,-  Euro


VERBINDLICHE ANMELDUNG per Mail: info@hinter-dem-regenbogen.at

oder telefonisch

Susanna Shankari: 0676/87837109

Referenten: Susanna Shankari & Gerald

 

 

FOLLOW UP - WORKSHOP - TAG:

Selbstliebe vs. Selbsthass
Wie manipuliert mich mein Selbsthass? Welche versteckten Mängel überspiele ich? Angst vor Nähe? Warum?

Liebe vs. Spiritualität
Funktioniert Liebe nur mit Spiritualität? Kann ich als spiritueller Mensch einen reinen Kopfmenschen lieben? Geht das?

Wie ziehe ich meinen Seelenpartner in mein Leben?
Habe ich all meine Mängel erkannt? Kann ich mit mir alleine sein? Weiß ich was ich möchte? Kenne ich meine Grenzen? Kann ich diese auch setzen und wahren? Bin ich in der Lage eine tiefe Nähe zuzulassen? Habe ich Fluchtgedanken, wenn es zu eng wird?

Giftige Beziehungen
Geht es mir gut in meiner Beziehung? Bin ich glücklich und gestärkt? Kann ich mich auf meinen Partner zu 100% verlassen? Unterstütze ich meinen Partner bei allen seinen Wegen? Macht er das Gleiche für mich? Ist unsere Liebe ausgewogen?


Fremdgehen – was, wenn es passiert ist? Welche Konsequenzen hat dies für meine Beziehung? Für uns?
Trennung – ist dies immer unvermeidbar? Welche Chancen gebe ich der Beziehung, wenn es nicht gut läuft? Kenne ich die Ursachen meines Verhaltens oder meiner Reaktionen?

 

Beziehungsaus
Wie gehe ich mit einem Aus um? Wohin mit dem Schmerz? Wie befreie ich mich aus einer Beziehung die toxisch ist? War es jemals wirklich Liebe?

Ich wurde verletzt – wie soll ich jemals wieder lieben?
Was wurde verletzt? Dein inneres Kind? Warum hast du dich verletzen lassen? Wo liegt dein Mangel. Warum bin ich selbstverantwortlich dafür?

 

uvm.